Behandlung von neurologischen Erkrankungen

Ziele:

  • Entspannung der Muskulatur
  • Nervenanbahnung
  • Verbesserung und Wiedererlangen des physiologischen Gangbildes
  • Verlangsamen des Muskelabbaus

Einsatzgebiete:

  • Nervenerkrankungen-, verletzungen und Lähmungen
  • Diskopathie (Bandscheibenvorfall)
  • Cauda-Equina-Syndrom
  • Canine-Woppler-Syndrom
  • Degenerative Myelopathie
  • Spondylosen
  • Wirbelsäulenverletzungen
  • Postoperativ und posttraumatisch
  • Schlaganfall
  • Kippfenstersyndrom
  • Schwimmersyndrom

Techniken:

  • Tonisierende und detonisierende Massagen
  • Passives Bewegen aller Gelenke
  • Passives Bewegen der betroffenen Gliedmaßen
  • Reflexauslösung
  • Aktive Bewegungsübungen
  • Stabilisierende Übungen
  • Isometrische Übungen
  • Isotonische Übungen
  • Hydrotherapie
  • Unterwassermassage
  • Unterwasserlaufband
  • Elektrotherapie (Reizstrom, TENS, EMS)
  • Magnetfeldtherapie
  • Gerätetraining
  •  Theraband
  • Schlingengehwagen

Durch den Besuch unserer Webseiten werden Cookies erzeugt. Diese helfen uns bei der Bereitstellung und Verbesserung unserer Informationen.
Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies erzeugt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.